Dienstag, 29. März 2011

Mein altes Poesiealbum

Mann, ist das lange her! Eines der wenigen alten Dinge, die jeden Umzug überlebt haben! Da ich mit den schönen Kalendersprüchen vom letzten Jahr am Ende bin, mache ich mal mit den Poesiealbumsprüchen weiter. Hier am Anfang einer der heute eine echte Herausforderung darstellt.


Sonntag, 27. März 2011

Dicke Strickjacke

Uff, geschafft, in zwei Tagen 1,5 Ärmel gestrickt, zusammengenäht und Fäden vernäht! Hier die Fotos, auch wenn die Farbe mehr ins braun geht, Schlamm eben. Ich bin aber froh, dass sie fertig ist, bei Nadelstärke 7 ging es zwar sehr zügig voran doch finde ich es sehr anstrengend zu arbeiten.

Für Interessierte:
Schachenmayr nomotta Speed, 60% Polyacryl, 40% Schurwolle, 100g=100m, Verbrauch 750g
abgewandelte Vorlage aus "Modische Masche" Heft 5/2010, Modell 2


Samstag, 26. März 2011

Die Welt in Ordnung bringen


Die Welt in Ordnung bringen

Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater und wollte mit ihm spielen. Der aber hatte keine Zeit für den Jungen und auch keine Lust zum Spiel. Also überlegte er, womit er den Knaben beschäftigen könnte.

Er fand in einer Zeitschrift eine komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde. Dieses Bild riss er aus und zerschnipselte es dann in viele kleine Teile. Das gab er dem Jungen und dachte, dass der nun mit diesem schwierigen Puzzle wohl eine ganze Zeit beschäftigt sei.

Der Junge zog sich in eine Ecke zurück und begann mit dem Puzzle. Nach wenigen Minuten kam er zum Vater und zeigte ihm das fertig zusammengesetzte Bild.

Der Vater konnte es kaum glauben und fragte seinen Sohn, wie er das geschafft habe.

Das Kind sagte: "Ach, auf der Rückseite war ein Mensch abgebildet. Den habe ich richtig zusammengesetzt. Und als der Mensch in Ordnung war, war es auch die Welt."

(Quelle unbekannt)


Hier im Wald, an diesen fast unbekannten Biotop ist die Welt in Ordnung. Wir sitzen gern auf der Bank und beobachten die vielen Tiere, an diesem schönen Tag mehere Gänsepaare bei den Revierstreitigkeiten. Wären wir eine Minute eher dort gewesen, hätten wir den Abflug einer Reiherfamilie fotografieren können.



Freitag, 25. März 2011

Kurioses

Bei einem Bummel habe ich folgenden Automaten entdeckt. Braucht man sowas wirklich?




Ein anderes Mysterium ist das hier, ist das im Hintergrund eine Tränke oder ein Bootersatz? Jedenfalls scheint es wichtig zu sein, schließlich wurde es angebunden!

Mittwoch, 23. März 2011

Ein wunderschöner Kurzurlaub

Fast kann man sagen eine Kulturreise in die Nähe der eigenen Heimat ;o)
Wir waren im Nixdorf Computermuseum in Paderborn, haben die Altstadt und diverse Kirchen sowie den Dom in Paderborn besichtigt, ebenso wie Detmold, das dortige Schloß, die Flugvorführung der Adlerwarte Berlebeck genossen und auf dem Heimweg einen Abstecher in den Maximilianpark Hamm gemacht. Dieses Mal hatten wir die gute Kamera dabei und konnten uns gar nicht aus dem Schmetterlingshaus loseisen! Es waren rundum gelungene Tage mit herrlichem Wetter. Hier ein kleiner Ausblick auf die Fotos in meinem Picasaalbum, den link findet ihr oben unter dem Blogtitel.





Sonntag, 20. März 2011

Glück III

Heiterkeit und Stille sind kleine Schritte
auf dem Weg zum Glück.
Gerturd Uekötter


Hurra, jetzt starten wir in einen Kurzurlaub und die Sonne lacht!

Freitag, 11. März 2011

Abstand

Wenn du Abstand hältst, bist du den Dingen am nächsten.
Nur so erkennst du, wie sie zueinander liegen und was wirklich wichtig ist.
Meng Kun-Liu

Sonntag, 6. März 2011

Bevor der Winter vorbei ist...

...habe ich noch schnell eine dicke lange Strickjacke auf den Nadeln. Die Wolle (Schachenmayr nomotta Speed, Farbton Schlamm, Nadelstärke 8) habe ich günstig als 1000g Paket erstanden. Meine Mustervorlage habe ich für das Foto dazu gelegt, kürzer soll es werden, kein Mantel. Erst wollte ich das farbige Zickzack weglassen, das ist mir zu viel, doch ohne wurde es zu langweilig, so dass ich mich nach langer Suche für eine dezentere Variante entschieden habe. Leider muß ich wieder viel rechnen, da im Heft mit bedeutend dünnerer Wolle gearbeitet wird, aber ich freue mich schon sehr auf das Ergebnis.



Die Weste ist übrigens auch schon fertig, ein Bild wenn ich sie trage folgt, liegend läßt sie sich nicht gut fotografieren. Doch hier schon mal ein Ausschnitt, auf dem das Muster erkennbar ist, dachte mir Lochmuster und Fallmaschen eignen sich gut für Frühjahr und Bändchengarn!