Sonntag, 5. Juni 2011

Einblick in "mein Innerstes"



Ich müßte leuchten. So oft wurde ich im letzten anderthalben Jahr vor und nach der HWS-OP einer Bandscheibenprothese  geröngt. CT ist unspektakulär. Das Liegen im MRT-Gerät gehört zu meinen Leidenschaften


Hier nun gewähre ich euch einen Einblick in MEIN INNERSTES. Vielleicht wird euch und mir dabei ja klar, warum mir bisher kein Arzt sagen kann, woher meine Restbeschwerden kommen. Bei bestimmten Kopfbewegungen Schwindel, Sehstörungen, Schmerzen im Nacken, um die OP-Stelle herum, Probleme den rechten Arm zu heben, dieser wird schwer, unbeweglich, es kribbelt und zieht darin - vom Nacken bis in die Finger. Schmerzmittel und IVS bringen nur kurzzeitige Linderung. Außerdem habe ich ähnliche Beschwerden im rechten Bein seit eingen Wochen, dort sind aber alle Bandscheiben in Ordnung, NUR Verschleiß. Seit ich das weiß, habe ich wieder angefangen schwimmen zu gehen, Rückenschwimmen ohne Arme, das darf ich noch nicht, ebensowenig wie Krankengymnastik für die HWS. Mit dem Erfolg, das dort wenigstens im Bein Besserung eintritt. Ein Lichtblick!




Man grübelt, macht neue Aufnahmen, schaut vielleicht sogar in die Glaskugel einer Wahrsagerin?




Eine neue Bandscheibenvorwölbung über oder unter der operierten Stelle? Leider auf den Bildern nicht richtig zu sehen. Metallartefakte von der OP

leuchten und versperren die Sicht. Schlimmstenfalls bleiben die Beschwerden dauerhaft, das kann nach einer solchen OP passieren. Es kann auch sein, dass der Nerv gegen das Metall rebelliert. Etwas zu weit vorn wurde die Prothese eingesetzt, daher kann es sein, dass der hintere Teil der Wirbel in so kurzer Zeit weiter verschlissen sind und den Nerv reizen/quetschen. Es kann auch sein, dass durch die Streckung während der OP der Nerv entlastet war, inzwischen aber allmählich eine Stauchung aufgetreten ist. Das alles tröstet mich nicht grade, muß ich doch noch ein paar Jährchen arbeiten gehen und möchte es auch endlich wieder tun!

Grade komme ich erneut zurück vom Neurochirurgen wurde ich zur weiteren Diagnostik überwiesen. Wir arbeiten nun im Ausschlußverfahren. Hoffentlich dauert das nicht zu lange, irgendwann endet der Krankengeldanspruch...

Frierefritz hat irgendwie Ähnlichkeit mit einem Alien, oder?

Was leuchtet denn da?

Hier auch... das muß wohl dahin gehören.

Zur Erinnerung: so sieht die künstliche Bandscheibe aus. Möge sie ewig halten!

Kopf beugen, funktioniert!

In die andere Richtung auch.

4 Wochen später ebenfalls. Obwohl genau das DIE Bewegung ist, die Beschwerden macht.

Kopf nach hinten funktioniert genauso gut.


So sah es vor der OP aus. Die 4.Bandscheibe von oben drückt auf den Nervenkanal.

Hmm, wieder undeutlich...

Na, wenigstens sind die inneren Organe da wo sie hingehören.

Nichtraucherlunge.

Becken. Leuchtet die Blase da? Ist sie etwa eckig? Und ein wenig sieht es aus, als hätte ich Shorts an!

Ich sehe es auch, LWS Verschleiß, Bandscheiben ok ?!?

Ja, eindeutig ?!? Das sollen lieber Leute deuten, die sich im Studium damit beschäftigt haben.

Abschiedsbild des Aliens für heute

Kommentare:

  1. liebe ute,
    das hört (und sieht auch so aus) sich alles verflixt kompliziert an ..... und deine schmwezen müssen ja unterträglich sein!
    ich drücke dir die daumen, dass ihr bald was findet, was dir linderugn verschafft.
    herzliche grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Margit,
    mehr als die Schmerzen stört mich die Einschränkung des Armes. Der Schmerz ist unterschiedlich, meist nicht im Vordergrund, weil ich sowieso ständig Schmerzmittel und Cortison wegen chron.Polyarthritis nehmen muß. Wenn es überhand nimmt, werfe ich eben zusätzlich noch was ein ;o)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute - du hast echt Humor...wenn das bloß alles nicht so kompliziert wäre....trotzdem schmunzel ich....ich wünsch dir alles Gute meine Liebe....
    GLG Synke

    AntwortenLöschen
  4. Solche Bilder sieht man hier...eigentlich...nie.
    Dein Innerstes. Sehr interessant...

    Im ernst, ich hoffe, es geht dir bald besser.

    Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  5. Gruselig!!! :)

    Ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar!!!
    Du treue Leserin ;)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Deine Röntgenbildfotos finde ich spannend und sehr aufschlussreich!
    Ich wünsche Dir jedenfalls gute Besserung.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!