Montag, 20. Juni 2011

Neues Outfit für alten Schrank




Geld wollte ich letzte Jahr nicht für einen neuen Schlafzimmerschrank, Sideboard und Nachtschränke ausgeben. Jedoch mochte konnte wollte ich die Möbel nach knapp 20Jahren nicht mehr sehen. Warum nicht dem alten Schrank ein neues Outfit verpassen? Gemalt hatte ich auch schon lange nicht mehr. Eine Grundfarbe gekauft, die Acrylfarben und Pinsel herausgesucht. Dann erstmal Türen rausmontiert, geschliffen und losgemalt. Hinterher habe ich noch mit den gemischten Farben, die schon für die farblichen Akzente verwendet wurden, mit einer Schablone unregelmäßig einige Motive aufgebracht.
Das ist dann für die nächsten Jahre der Kompromiß. Mein selbst gebastelter Traumfänger hat einen neuen Platz gefunden. Auch wenn er nun vielleicht nicht mehr ganz richtig funktioniert.


Kommentare:

  1. Echt gut so begabt zu sein. Ich würde mir so etwas nie zutrauen… zwei linke Hände!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. hallo ute,
    also ich würde sagen, DAS kann sich sehen lassen.
    du bist wirklich kreativ gewesen....
    herzliche grüsse
    margit

    AntwortenLöschen
  3. Im Prinzip schön, also wie du die Fronten bemalt hast. Aber diese Holzfarbe ist wirklich gruselig dazu :-/

    AntwortenLöschen
  4. Danke!
    @dieMia: na deshalb ja Kompromiß ;o)))

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!