Montag, 25. Juli 2011

Wieder abwarten!

Neue PRT, wieder Schmerz unterdrückt und nichts an der Ursache getan. Bei meiner nächsten Vorstellung in der Ambulanz will man aber mit dem Oberarzt besprochen haben, was man nun endgültig unternimmt. Denn es müssen mal wieder neue Röntgen- u. CT-Aufnahmen ausgewertet werden sowie ein neurologisches Gutachten, dass beginnenden Schädigung des Nerven bestätigt. Durch die PRT sollte nochmal gesichert werden, welcher der beiden möglichen Nerven tatsächlich betroffen ist. Hier mal eine Aufnahme (Querschnitt durch Wirbel usw.), die in etwa das zeigt, was mir als Ursache erklärt wurde:

An der markierten Stelle ist der Wirbelknochen dicker als an der anderen Seite, dadurch ist im Kreis ein engerer Durchgang für Nerv u. Blutbahnen. Das ist zwar nicht bedrohlich verengt, jedoch kratzt der Knochen wohl bei Bewegungen immer am Nerv und das tut verdammt weh!

Nun zu den erfreulichen Dingen des Lebens. Den verregneten Tag gestern habe ich gemütlich bei Kerzenschein, mit einer Wolldecke, leckerem Tee und einem spannenden Krimi auf der Couch verbracht. "Todsünde" von Tess Gerritsen war so spannend, dass ich ihn an einem Tag ganz durchgelesen habe!

Ich wünsche euch allen eine schöne (Ferien-) woche!

Kommentare:

  1. Ich fühle mit Dir. Weiss wie es ist,wenn jede Bewegung schmerzt. Nach 5 Schriten möchte ich mich am liebsten auf die Erde schmeissen. Mein ehrliches Mitgefühl ist dir sicher.
    Todsünde habe ich auch gerade ausgelesen. Ein wirklich spannender Krimi. Ich mag Tess Gerritsen sehr-
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ute,
    ich weiß gar nicht, was ich zu deiner Schilderung sagen soll. Hab zwar auch so meine Zipperlein (wer hat die nicht?), aber das klingt wirklich nach großen Schmerzen. Ich wünsche dir von Herzen, dass die Ärzte dafür eine wirklich endgültige Lösung finden und du bald nicht mehr mit Schmerzen leben musst. Ich habe zwar nicht so große Probleme mit dem Rücken, aber ich hatte 3 Jahre lang (fast täglich) Migräne und weiß, wie es ist, mit Schmerzen leben zu müssen. Also wünsche ich dir aufrichtig ganz schnelle und gute Besserung!

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  3. Oje, das hört sich richtig gemein an. Gerade wenn Nerven betroffen sind. Wünsche dir, dass schnell Hilfe kommt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Ute,

    das ist ja der reinste Nervenkitzel.
    Hoffe das dir endlich schnell geholfen wird.
    Zu den schönen Dingen ... ha fast haben wir es identisch gemacht.
    Bei solch einem Usselswetter kann man es sich nur noch unter der Decke mit einem Buch gemütlich machen.
    Wäre schade wenn der Sommer vorrüber wäre.

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!