Montag, 31. Oktober 2011

Halloween

In Rom da lebt ein vorlauter Geist,
nachts da erschreckt er Menschen meist.
Heut will er retten ein Tier,
find aber einen Vampir
und rennt weg, bevor der ihn beißt!

©Frierefritz



Mehr Gruselfotos gibt es hier und da!

Sonntag, 30. Oktober 2011

Bürojacke

Fertig ist eine Bürojacke aus Bouclestoff. Außerdem habe ich aus einem tollen Wollstoff mit Cashmere einen Poncho genäht (Foto folgt), doch ich fühle mich nicht darin wohl. Werde versuchen ihn zu verkaufen, denke ich. Nun sind fast alle Stoffvorräte vernäht und so paßt es gut, dass ich gleich abgeholt werde zum holländischen Stoffmarkt in Oberhausen. Grummel, es wird Zeit, dass ich wieder selbst fahren darf!



Sonniges Wochenende!

Samstag, 22. Oktober 2011

Pieps Abschied


Nett, mal ein Mädchen im Haus zu haben, dass auch freiwilligt hilft.


"ich schpiel dann wieda. Brumm brumm, kann ich auch nach Hause fliegn? Oder muss ich wieda das gelbe Schattel nehm? wann binnich wieda in mein zu Hause und wann darf ich wieda komm"

Bin ich froh, dass sie nicht in der WARUM Phase ist!!!



Ja, was soll ich euch sagen. Es war eine lustige und turbulente Woche mit Pieps (puh, bin ich froh, das meine Kids schon größer sind!) und inzwischen ist sie wieder heil zu Hause gelandet.
Hier noch ein Traum von ihr: einmal als Berühmtheit in der Welt herumkommen, vielleicht auf einem Geldschein?


Die Strickerei konnte ich auch retten und inzwischen sogar in sehr mühsamer Arbeit (mit noch etwas unbeweglichen u. kribbelnden Fingern) fertigestellen!



Mittwoch, 19. Oktober 2011

Gruseltag im Moviepark


Erstmal fängt alles ganz harmlos an. Das Gegrusel geht doch erst ab 18h los, liebe Pieps, und richtig schön wird es erst im Dunkeln!




Meinste, die würde mit dir auf der Achterbahn fahren, Pieps?





Hey, Pieps, wie bist du denn an den gekommen?



Todesmutig hat die kleine Pieps alle Monster angesprochen, nur vor dem Mann mit der Kettensäge hatte sie Angst Ehrfurcht.



Wollt ihr mehr sehen? Dann klickt HIER!

Dienstag, 18. Oktober 2011

Sport II.





A new skater star ist born!

Montag, 17. Oktober 2011

Sonntag, 16. Oktober 2011

Sport I.


"Meinste da kann ich ma rein?"




Tja, was soll ich sagen, neurgierig ohne Ende aber auch ein wenig vorlaut, was? Obwohl ich zugeben muß, unsere gute alte Liesbeth, wie wir liebevoll unseren Ergometer nennen, ist ja wirklich etwas staubig und unterbeschäftigt zur Zeit.

Vor-Gegrusel

Also das Sichten und Bearbeiten der Fotos vom gestrigen Parkbesuch dauert noch etwas, da quängelt doch die Pieps, dass ich euch schonmal einen Eindruck von ihrer Wohnungsbesichtigung verschaffen sollte. Und was liegt da näher, als ihre Begegnung mit unseren Schlangen zu zeigen! "Abba die Kleine hat sich versteckt, die hat sich vor mir gekruselt, ährlich!"




Und ich mag aufgeschlossene und wissendurstige Menschen und Mäuse! "Ährlich?" Ehrlich, Pieps!

Samstag, 15. Oktober 2011

"ich bin so aufgerecht"

Sonnenbad auf dem Balkon

"will nicht umziehn, dann fria ich eben heute Abent, fan wia entlich los?"
(Anmerkung: 11.30h, unsere Eintrittkarten liegen ab 13h bereit, eine halbe Stunde Fahrzeit, also immer mit der Ruhe!)

Berühmter Besuch im Ruhrpott

So, nun hab ich nochmal zwei Stunden geschlafen, trotz Mäusegeschnarche. Gleich gehts los zum Halloween Gegrusel. Aber schaut mal was ich nach dem Aufstehen heute Morgen sah! Bei uns im Ort ist die Pieps ein Star! Oder wie erklärt ihr euch das sonst? Und "ahaufgere-e-cht" isse, wegen des Plakats oder dem Freizeitpark? Mal schauen, ob ich sie mit einem Käsebrötchen wach bekomme!

Ich mag Spielereien mit Photofunia ;o)
"Wenn ich schon aufn Blakat bin, dann schikk ich gleich Grüsse nach Hause, hallllloooooo!" (wink)

Freitag, 14. Oktober 2011

Traritrara, die Pieps ist da!

Kaum zu glauben, wir kamen heute Nachmittag nach Hause, waren etwas länger unterwegs als geplant. Ich mußte noch dringend in ein Stoffgeschäft, Nachschub holen. Außerdem waren wir in Bochum. Da gab es ja heute am Bahnhof stundenlange Sperrungen wegen des Verdachts auf einen Bombenfund. Zum Glück war es keine. Und die Pieps muß, ruck zuck noch vor der Sperrung, da vorbeigefahren sein. Jedenfalls stand sie vor unserer Tür, die Pieps, als wir ankamen!


Erstmal hat sie eine Wohnungsbesichtigung gemacht und dabei schon tolle Abenteuer erlebt. Doch dazu später mehr. Denn als sie die meine Nähmaschine und die vielen Stoffe sah, war sie hin und weg und wollte sofort ein neues Outfit haben. In Anbetracht unseres Ausflugs morgen zum Halloween im Movie Park - wir werden erst nachts zurück sein - hab ich eingesehen, dass sie recht hatte. Bei sonnigem Wetter im dünnen Sommerkleid anzukommen ist ok, aber nachts soll sie doch nicht frieren!






"Wußtet ihr, dass die Frierefritz ne Frau is?"




"...und ´n Schal willich auch wennich inne Nacht wech bin."




Hey, hat die Pieps bei der Anprobe bei euch auch so ein Theater gemacht? "Wechgucknnnn!"




"Und die Frierefritz hat gesacht, ich bin gannich dick. Der Rock war zu weit gewoan, da mußtn Appnäa rein füa mich, ja-a-a-a-a, könnte mia glaubn !"




Nee, nun wollte sie auch noch rosa Knöpfe, aber als sie das Sammelsurium sah, konnte sie sich nicht entscheiden. Sollte es die Schnecke sein, der Kristall, der mit dem Glitzerstein, der Rote oder Goldene? Aam Liebsten hätte sie den aller-aller-größten Knopf gehabt! Und der die sind doch für meine neue Bürojacke, dann fehlt mir ja einer, das geht nicht. Da war sie erstmal ein bischen beleidigt. Aber als sie sich dann im Spiegel sah, so ganz in Mädchenfarben und Blümchen, mit Schal um den Hals, da strahlte sie wieder, auch wenn sie schon sooooo müde war!




Als ich dann mit dem Aufräumen fertig war, na da hab ich einen Schreck bekommen? Hab ich die Pieps gesucht! Sie war zwischen den kuscheligen Stoffen schon ein wenig eingenickt und wollte da nicht weg. Nicht mal mit einem Käsestückchen konnte ich sie locken: "Na wennich doch moagen bis inne Nacht wach sein muß, ich will doch alles Gekrusel mitbekommen!!!"






Donnerstag, 13. Oktober 2011

Endlich hab ich es getan

...und eine hochoffizielle Einladung an ....ta-ta-tataaaaaaaaaa Pieps geschrieben!

Vor hatte ich das schon lange, doch ging es mir ja nicht so gut und sie hätte sich hier nur gelangweilt, doch jetzt geht es bergauf und vielleicht werde ich mit ihrer Gesellschaft schneller wieder gesund.


Außerdem verspreche ich hoch und heilig, dass unsere Schlangen im Terrarium bleiben und kräftig gefüttert werden, bevor sie ankommt. Ich schwöre!

Sollte ich dazu sagen, dass ich grade ein Käsebrot esse, welches so gut belegt ist, dass ich gut und gern etwas davon abgeben könnte?


Ich bin gespannt, auch ob sie sich traut, mit uns in zum Halloween in den Movie Park zu gehen, obwohl das ein wenig kurzfristig ist.


Gemeinsam könnten wir auch überlegen, ob wir ihr etwas schönes Warmes für den Winter oder auch ein bequemes Haus-Gammel-Kleid, wie meines, das grade fertig geworden ist, nähen.


Hmm, noch keine Antwort im Postfach...