Sonntag, 27. November 2011

1. Advent

Es beginnt die Weihnachtszeit –
die erste Kerze ist bereit
Wärme und Licht in die Seelen zu bringen –
weihnachtliche Musik in unseren Herzen erklingen.
 
Möge Friede einkehren, Gast sein in jedem Menschen –
wir können allen besonders in dieser Zeit viel    
Achtsamkeit schenken.
 
© Karin Obendorfer 30.11.2008



Dieses schöne Adventsgedicht habe ich beim Stöbern im Netz gefunden. Herzlichen Dank, liebe Karin, dass ich hier einen Link zu deinem Blog setzen und deine Gedichte veröffentlichen darf!

Übrigens wird es auch in diesem Jahr wieder einen selbstgestalteten Adventskalender bei den Schreibfedern geben. Interessierte Schreibende, Dichtende, Kreative, Lesende sind uns immer herzlich Willkommen, grade auch jetzt, da noch ein paar Türchen im Kalender offen sind und bestückt werden möchten.

Kommentare:

  1. Wunderschöne Zeilen und eine tolle Deko.
    Ich wünsche Dir eine schmerzfreie, stille Adventszeit. Lass die Hektik nicht zu nah an dich heran.
    Liebe Grüße schickt Dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich Irmi an. Einen schönen 1 Advent für dich auch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein bezauberndes Gedicht und du hast wunderschöne Kerzen.
    Ich wünsche dir eine harmonisch, kreative Zeit mit allen Annehmlichkeiten die der Advent so mit sich bringt.
    Liebe Grüße
    Elsbeth

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!