Samstag, 26. November 2011

Stricken, stricken, stricken

Mein kleines Auto ist wieder ok, sogar die überfällige Inspektion ist gemacht. Also kann ich beruhigt weiterstricken, zwischendurch immer brav ein paar Krankengymnastikübungen und heute war ich sogar schwimmen. Das ging gut, klar, nur auf dem Rücken kraulend, und ich werde es beibehalten, damit ich wirklich bald wieder fit bin zum arbeiten.

Hier nun Fotos einiger Strickprojekte:

Schal

Strickjacke


Psst, beides schon fertig, doch ich muß erst die Batterien für den Fotoapparat neu laden.

Kommentare:

  1. Sag mal, wenn du so viel am stricken bist, tun dir dann nicht erst recht die Schultern weh? Ich kriege schon nach einer Stunde die Krise, weil sich bei mir der gesamte Schulter-Nacken Bereich verspannt und muss Pause und Übungen machen. Aber wenn ich mir vorstelle du sitzt da und guckst nach unten und dann die Armhaltung... Hm... Geht das denn gut? Oder wäre es vielleicht besser das mal ein paar Tage wegzulassen und zu gucken ob es ohne stricken weniger schmerzhaft ist? Ich will dich nicht bevormunden oder kritisieren, nur könnte ich mir vorstellen, dass es doch weh tut, oder? Oder was machst du anders als ich und verkrampfst deshalb nicht?

    LG; dieMia

    AntwortenLöschen
  2. Nö, Mia, ich krampfe nicht. Das passiert nur bei dicker Wolle, die verarbeite ich auch nicht mehr. Eigentlich bewegen sich nur meine Finger u. Handgelenke u. ich versuche die Arme höher zu halten, damit ich den Kopf nicht beugen muß. Meine Muskeln sind ja auch in Ordnung, wenn ich vom Muskelkater vom schwimmen gestern absehe. Es ist wirklich reiner Nervenschmerz wenn ich die Arme richtig strecke. Und ich soll meine Arme u. Finger viel bewegen, viele kleine Bewegungen machen, hat der Doc gesagt. Außerdem stricke ich ja nicht pausenlos, nur schnell ;o)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass Du stricken kannst und wunderbar,
    dass es Dir besser geht und auch Deinem Auto :-)
    Bei mir funktioniert das aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr mit dem Stricken.
    Werde mir noch Zeit nehmen um in Deinem Blog weiter zu stöbern, nur im Moment habe ich viel um die Ohren, da mein mann im Krankenhaus ist...
    Wünsche Dir einen schönen 1. Advent und alles Liebe, Karin Lissi

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!