Freitag, 30. Dezember 2011

Zeit


Vom Wert der Zeit

Um den Wert eines Jahres zu erfahren, frage einen Studenten, der im Schlussexamen durchgefallen ist.

Um den Wert eines Monats zu erfahren, frage eine Mutter, die ein Kind zu früh zur Welt gebracht hat.

Um den Wert einer Woche zu erfahren, frage den Herausgeber einer Wochenzeitschrift.

Um den Wert einer Stunde zu erfahren, frage die Verliebten, die darauf warten, sich zu sehen.

Um den Wert einer Minute zu erfahren, frage jemanden, der seinen Zug, seinen Bus oder seinen Flug verpasst hat.

Um den Wert einer Sekunde zu erfahren, frage jemanden, der einen Unfall überlebt hat.

Um den Wert einer Millisekunde zu erfahren, frage jemanden, der bei den Olympischen Spielen eine Silbermedaille gewonnen hat.

Die Zeit wartet auf niemanden.

Sammle jeden Moment, der dir bleibt, denn er ist wertvoll.

Verfasser unbekannt


Guten Start in ein gesundes neues Jahr!

Dienstag, 27. Dezember 2011

Gleich geht´s los!

Quasi als Weihnachtsgeschenk für meine lieben Kollegen, die nun seit April für mich mitarbeiten. Außerdem kann ich so mein Ziel, noch in diesem Jahr wieder mit der Arbeit zu beginnen, noch erreichen. Na ja, fast jedenfalls.

Ab heute starte ich meine Wiedereingliederung, erstmal 2Wochen lang täglich 3Stunden, dann nochmal 2Wochen 5Stunden. Arbeitsunfähig bin ich während dieser Zeit zwar noch, doch nach solch langer Krankheit -und von RICHTIG fit bin ich ja auch noch entfernt- finde ich es prima, dass ich nicht sofort von 0 auf 100 da sein muß.

Ob mein Arbeitszeitnachtrag mit der Stundenreduzierung schon fertig ist und auf mich wartet? Ob ich noch heute in den 3Std. meinen PC zum laufen bekomme? Ohne IT Hilfe sicherlich nicht, denn inzwischen sind sämtliche Paßwörter abgelaufen. Außerdem wechsel ich ja auch den Arbeitsort, seufz, und sämtliche Daten in den Adressbüchern, Briefen, Mails usw. müssen geändert werden. Ob mein E-Mail Postfach wegen Überfüllung geschlossen ist? Außerdem habe ich einen Job, in dem es nahezu täglich Änderungen durch Gesetze, deren Auslegung, Gerichtsurteile usw. gibt, noch dazu gab es im Sommer eine Fusion mit einer anderen Kasse, so dass mir sicher nicht langweilig wird, vorausgesetzt ich mag erstmal eine Woche lang nur lesen.

Doch die Hauptsache ist, dass der Start gelingt, denn Mitte Februar habe ich den Höchstanspruch auf Krankengeld für diese Erkrankung ausgeschöpft, der neue Zeitraum in dem er wieder beginnen könnte startet im Dezember. Bis dahin habe ich jedoch noch meinen gesamten Jahresurlaub für 2011 und 2012, der Rest aus 2010 wird wohl im Januar verfallen.

Aber: Ich freue mich! Trotz Opiaten, Schmerzen, schweren Armen u. im Laufe des Tages eintretenden Bewegungseinschränkungen, denn wie sagte mein Neurochirurg: Ich mußte während der OP von zwei Halswirbeln je ca. ein Viertel entfernen und hatte während der OP befürchtet, dass sie die Arme nicht mehr bewegen können............

Samstag, 24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten!


Der Weihnachtsbaum

 Strahlend, wie ein schöner Traum,
steht vor uns der Weihnachtsbaum.
Seht nur, wie sich goldenes Licht
auf der zarten Kugeln bricht.
“Frohe Weihnacht” klingt es leise
und ein Stern geht auf die Reise.
Leuchtet hell vom Himmelszelt -
hinunter auf die ganze Welt.

Unbekannt


Dienstag, 20. Dezember 2011

Es weihnachtet sehr

Schön war der Kurzurlaub und es weihnachtet immer mehr, heute morgen war zum ersten Mal alles weiß draußen. Aber von mir aus kann der Schnee im Gebirge bleiben.

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Weihnachtsplätzchen


Abendrot im Winter? Wurde euch das auch mit "Die Engel im Himmel backen Plätzchen" erklärt? Ich habe es so an meine Kinder weitergegeben, geglaubt haben sie es mir wohl nie.

Erstaunlich fand ich, dass sich einer meiner Teenager samt Freundin sofort bereit erklärt haben, mit mir zusammen Weihnachtsplätzchen zu backen! Schaut euch diese Variante des Spritzgebäcks an! Leider können wir am Tisch keinen Fleischwolf befestigen, daher haben sie diese kreative Variante mit der Teigpresse gewählt. Man muß nur Ideen haben. Irgendwie ist es viel mehr geworden, als geplant. Wir essen nämlich gar nicht gern Plätzchen, sondern den Teig




Donnerstag, 1. Dezember 2011

Adventskalender

Ultimativer selbstgestalteter Adventskalender! Neugierige Besucher sind dringend erwünscht. Vielleicht findet sich auf diesem Weg ja auch noch der eine oder andere Interessent für das dazugehörige Forum.