Dienstag, 27. Dezember 2011

Gleich geht´s los!

Quasi als Weihnachtsgeschenk für meine lieben Kollegen, die nun seit April für mich mitarbeiten. Außerdem kann ich so mein Ziel, noch in diesem Jahr wieder mit der Arbeit zu beginnen, noch erreichen. Na ja, fast jedenfalls.

Ab heute starte ich meine Wiedereingliederung, erstmal 2Wochen lang täglich 3Stunden, dann nochmal 2Wochen 5Stunden. Arbeitsunfähig bin ich während dieser Zeit zwar noch, doch nach solch langer Krankheit -und von RICHTIG fit bin ich ja auch noch entfernt- finde ich es prima, dass ich nicht sofort von 0 auf 100 da sein muß.

Ob mein Arbeitszeitnachtrag mit der Stundenreduzierung schon fertig ist und auf mich wartet? Ob ich noch heute in den 3Std. meinen PC zum laufen bekomme? Ohne IT Hilfe sicherlich nicht, denn inzwischen sind sämtliche Paßwörter abgelaufen. Außerdem wechsel ich ja auch den Arbeitsort, seufz, und sämtliche Daten in den Adressbüchern, Briefen, Mails usw. müssen geändert werden. Ob mein E-Mail Postfach wegen Überfüllung geschlossen ist? Außerdem habe ich einen Job, in dem es nahezu täglich Änderungen durch Gesetze, deren Auslegung, Gerichtsurteile usw. gibt, noch dazu gab es im Sommer eine Fusion mit einer anderen Kasse, so dass mir sicher nicht langweilig wird, vorausgesetzt ich mag erstmal eine Woche lang nur lesen.

Doch die Hauptsache ist, dass der Start gelingt, denn Mitte Februar habe ich den Höchstanspruch auf Krankengeld für diese Erkrankung ausgeschöpft, der neue Zeitraum in dem er wieder beginnen könnte startet im Dezember. Bis dahin habe ich jedoch noch meinen gesamten Jahresurlaub für 2011 und 2012, der Rest aus 2010 wird wohl im Januar verfallen.

Aber: Ich freue mich! Trotz Opiaten, Schmerzen, schweren Armen u. im Laufe des Tages eintretenden Bewegungseinschränkungen, denn wie sagte mein Neurochirurg: Ich mußte während der OP von zwei Halswirbeln je ca. ein Viertel entfernen und hatte während der OP befürchtet, dass sie die Arme nicht mehr bewegen können............

Kommentare:

  1. Alles Liebe und Gute und ganz viel Kraft, Energie und alles was du sonst noch gebrauchen kannst!
    ♥-lich Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsch dir einen ruhigen und stressfreien Wiedereinstieg und finde es auch toll, dass du diese Möglichkeit überhaupt hast. Macht leider nicht jeder Arbeitgeber mit, sowas. Und deine Kollegen verdienen einen Kuchen, oder? ;-)
    Ich drück die Daumen, dass alles gut läuft.
    LG; dieMia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ute,

    von Herzen wünsche ich dir einen gelungenen Einstieg in deine Arbeitswelt ohne Schmerzen mit viel Sonnenschein.

    Liebe Grüsse, Sichtwiese

    AntwortenLöschen
  4. Danke, ihr Lieben! Es war gut, Arbeitsplatz wurde umgerüstet für mich kleinen Menschen, der PC läuft, die neue Mouse noch nicht, hab bei nur 212 Mails aussortiert und die meisten vom Rest gelesen. Dann war ich hungrig u. so ko, dass ich erstmal schlafen mußte ;o)
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. Viel Erfolg, abba du schaffs' datt!

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!