Montag, 30. Januar 2012

Eigeninitiative

Danke für eure lieben Wünsche bezüglich meiner Gesundheit. Da ja die Ärzte der Meinung sind, alles geht von selbst oder auch nicht  habe ich nun auf eigene Kosten einen Termin bei einem Physiotherapeuten mit Heilpraktikerausbildung wahrgenommen. Es war rundum positiv! Er ist der Meinung, dass wir es gemeinsam schaffen werden, dass ich ohne Opiat auskomme, wenn auch nicht ohne Schmerzmittel und versicherte mir, meine Bewegungseinschränkung zu mindern. Erst bei der Untersuchung fiel mir erst auf, WIE SEHR eingeschränkt mein rechter Arm ist! Kein Wunder, dass ich Probleme habe, mir eine Jacke anzuziehen. Er ist das Pendant zum linken Arm meines Partners, auch wenn bei ihm derzeit die berufliche Lage, da er schwere Arbeit hat, noch schlimmer ist als bei mir. Eine positive Überraschung war auch die Rechnung, wies sie doch statt der 80Euro für eine Heilpraktikererstbehandlung nur eine Physiotherapieabrechnung von 20% dessen aus! Ich werde auf jeden Fall am Ball bleiben, sei es auf eigene Kosten (mit einem Zuschuß meiner Zusatzversicherung) oder mit einer Verordnung eines anderen Orthopäden, welchem ich vom Therapeuten einen lieben Gruß bestellen soll (doch wann bekommt man einen Termin u. wie lange wartet man trotzdem noch?). Inzwischen fiel mir ein, dass mir mein letzter Krankengymnast sagte, dass auch Zahnärzte bei HWS-Problemen solche Rezepte ausstellen können. Das werde ich wohl in den nächsten Tagen als erstes in Angriff nehmen.

Ansonsten war die letzte Woche nicht nur erfreulich und erfolgreich:
Seit ein paar Tagen bin ich etwas schmerzfreier, das kann daran liegen, dass meine langwierige Erkältung nun endlich fast weg ist.
Bezüglich meines behindertengerechten Arbeitsplatzes sowie meiner Arbeitszeiten (ich möchte zur Zeit nicht mehr als täglich 1/5der Wochenarbeitszeit machen) haben wir eine gute Einigung gefunden.
Wir haben mit Bekannten einen Karaoke (Jeder,wer mich nicht gehört hat,soll froh sein!) Abend gemacht und einen spanischen Kochabend veranstaltet. Keine Ahnung, warum ich, als Nicht-Fisch-Esserin die Meeresfrüchte Paella zubereitet habe!
Des Spaßes halber habe ich mich mit einer Kollegin zu einem Volkshochschulkurs angemeldet, auch wenn wir ausgelacht wurden: orientalischer Tanz für Anfänger.





Kommentare:

  1. Ich finde es toll, was Du alles unternimmt und wie positiv Du eingestellt bist. Mach weiter so.

    ganz liebe Grüße Lydia ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Super, es geht aufwärts! Die Idee mit dem Heilpraktiker find ich super. Manche Ärzte muss man mit der Nase drauf stoßen, dass man gesund werden möchte. Schlimm, aber wahr. Aber Gesundheit ist mit Geld nicht zu bezahlen, und daher jeden Euro wert, den du investierst. Find ich gut.

    Das Essen sieht vorzüglich aus. Und was den orientalischen Tanz angeht - auch das wird dir gut tun. Ich find's klasse, wenn Menschen neues ausprobieren :-) Weiter so!

    LG, dieMia

    AntwortenLöschen
  3. Orientalischer Tanz finde ich toll!
    LG

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!