Samstag, 17. März 2012

Krötenwanderung

Der sonnige Tag gestern lud zu einem Waldspaziergang ein. Kurz vor Erreichen unseres Ziels, einem Biotop,  stolperten wir über Kröten, meist mit einem oder mehreren Männchen Huckepack. Überall raschelte es! Zum Glück hatte ich meinen Fotoapparat dabei (mehr Fotos).



Dienstag, 13. März 2012

Bionic im Naturkundemuseum

Bionic... lernen von der Natur. Zu diesem Thema gibt es im Naturkundemuseum gerade eine interessante Sonderausstellung. Die hat uns darüber hinweggetröstet, dass die Dauerausstellung recht überschaubar ist. Oder mußten Exponate weichen? Außerdem ist ein Planetarium direkt angegliedert. Neuste Technik auf unschönem Untergrund projiziert. Die bequemen Stühle haben jedoch so manch einen lieber ins Reich der Träume gleiten lassen, das war lautstark zu hören.




Es sah schon täuschend echt aus u. wir kamen uns sehr klein vor!

Der Lotuseffekt anschaulich dargestellt.

Ergonomisches Auto angelehnt an das Skelett des Kofferfischs.


Freitag, 9. März 2012

Fertig!

Irgendwie bekomme ich bei Zimmerlicht die Farbe (kräftig türkis) nicht richtig auf´s Bild, daher zeige ich hier zweimal fast das gleiche Foto. Auf dem kleinen ist die Farbe so, wie der fertige Pulli, auf dem anderen sieht man das Gesamtwerk besser. Übrigens habe ich gestern, so schwer mir das Nadel ziehen immer wieder fällt, etwas mehr als ein Knäuel von meinem neuen Teil aufgeribbelt, weil es viel zu weit wurde und gleich wieder neu begonnen. Es soll ein Sommerpullover (über ein Shirt zu tragen) im Lochmuster in Wickeloptik werden.

Samstag, 3. März 2012

Frühlingsgefühle


Meist ist es draußen noch trüb, da muß wenigstens bei der Handarbeit etwas frühlingshaftes daher! Im "Maschen STYLE" 1/11 sind viele Vorlagen, die mir super gut gefallen. Eines werde ich sicher noch aus türkis-bunter und ein anderes aus hellblau-weiß mellierter Wolle machen. Komisch, regelmäßig plane ich mal Wolle in warmen Farben zu kaufen, doch die Wahl fällt meistens wieder auf die kalten Töne. Steckt im Unterbewusstsein, dass mir mal bei einer Farb- und Stilberatung gesagt wurde, ich sein ein Sommer-Winter-Mischtyp, mir stehen also aus der Sommer- und der Winterfarbpalette die ganz hellen und ganz dunklen Töne am besten, ansonsten am ehesten der Rest des Sommers?

Dieses Modell gefiel mir ausgesprochen gut, auch wenn ich keine Kapuze anbringen werde. Bei reiner Baumwolle wird sie recht schwer, außerdem stört mich eine Kapuze immer unter der Jacke. Eigentlich sind im Vorder- und Hinterteil je dreimal der unterste Mustersatz. Der ist auch ganz toll, aber rein stricktechnisch so gar nichts für mich, die nicht gern ständig zählt und sich die Rheuma geplagten Hände verknotet. Tatsächlich war ich mehrmals drauf und dran abzubrechen, freue mich aber, dass ich die Zähne zusammen gebissen habe. Aber ich habe beschlossen, mich an dem einen fertigen Mustersatz zu erfreuen und habe zwei andere (hoffe im mittleren fällt beim Tragen ein Zählfehler nicht auf) gearbeitet, der Rücken bleibt im Rippenmuster.