Montag, 21. Januar 2013

Mr. Pig und Mr. Frost


Angekommen im neuen zu Hause sind Mr. Pig und Mr. Frost. Plötzlich saßen die beiden lächelnd im Schnee bei mir vor der Tür. Was an Ihnen sieht komisch aus? Hmm..., die Schneemannmütze hat keinen Bommel mehr, den hat er verloren und der Winterwind hat ihn weggehweht. Toll sieht er aber trotzdem aus.


Mr. Pig hatte wohl einen Unfall (siehe Schusseligkeitsgen im letzten Blogbeitrag). Erzählt hat er mir nichts davon, doch er schämte sich, so fotografiert zu werden. Ihm mußte schnell geholfen werden!

 Alle OP-Vorbereitungen sind getroffen. Zur mentalen Unterstützung eilte Mr. Frost sofort herbei, der Patient blieb jedoch weiterhin sehr zurückhaltend.


  Hurra, OP geglückt! Ohr und Ringelschwänzchen sind wieder dort, wo sie hingehören, ein dreiblätteriges Kleeblatt ist auch schön, ob der das 4.Blatt aufgefressen hat? Sofort fühlt der Patient sich wohl und schaut vorsichtig in die Kamera. Was sie dann gemacht haben? Die neue Umgebung erkundet und dann? Eingeschlafen sind sie, vor lauter Aufregung!


1 Kommentar:

  1. Man oh man, hatten die beiden eine Aufregung und nur wei die dusselige Tortenelfe nicht richtig gearbeitet hat. Aber durch die schnelle Hilfe, gehts jetzt beiden wieder gut :)

    Süss, wie Du das dargestellt hast

    LG Marina

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!