Mittwoch, 4. Februar 2015

Quirly fertig gestrickt und OP

Schon vier Wochen arbeitsunfähig und geheingeschränkt,was bleibt da viel zu tun außer stricken?

Zuerst habe ich die Weste Quirly aus Lana Grossa Classic Tweed fertig gestellt, angezogen sieht sie ordentlicher aus, könnte aber ein wenig kleiner sein. Ehrlich gesagt hat mir das Stricken solch großer Runden keinen Spaß gemacht und an einer Stelle mußte ich improvisieren, da mir die Anleitung keine Hilfe war, hat aber geklappt. Genau an dieser Stelle war ich wohl nicht die Einzige, denn ich bin über meinen Blog von einer anderen Strickerin angeschrieben worden, als sie über drei Wochen auf eine Reaktion der Dame wartete, die diese Anleitung verkauft. Ich hoffe, dass auch sie ihre Weste inzwischen zufriedenstellend fertig hat.






Dieses mal war es mein linker Fuß, welcher nun seit über einem halben ja so sehr schmerzte, trotz Einlagen und Schuhänderung, dass der Hallux valgus operiert werden mußte. Zwei Tage hatte ich Gips, danach muß ich für sechs Wochen Tag und Nacht ein Hightec-Schuh tragen. 2/3 der Zeit sind um. Foto von der Narbe und dem grün-blau-geschwollenen Fuß? Nö.........




1 Kommentar:

  1. Oh, du Arme,
    Ich hoffe, dass nachher alles wieder ok ist.
    Gute Besserung.
    Es ist sehr hübsch, was dir da von der Nadel
    gehüpft ist.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen

Hier seid ihr eingeladen, Meinungen, Grüße oder andere Nettigkeiten zu hinterlassen!